Das Lernzentrum


Wir ermöglichen Bildung, wo es sonst kaum Perspektiven gibt


In diesem Video erklārt Edy, weshalb er und seine Freunde dringend ein neues Lernzentrum benōtigen.  Jeder Franken hilft diesen Kindern von West-Papua....

Der 13-jährige Edy erzählt über sein Leben in Sawinggrai und bedankt sich, dass er dank dem Lernzentrum nun täglich Englisch und andere Themen erlernen darf. Dies nach nur vier Monaten Englisch Unterricht. 



Kinder hören gespannt einer der abendlichen Präsentationen zu
Kinder hören gespannt einer der abendlichen Präsentationen zu

Was ist das Lernzentrum?

Das Lernzentrum in Sawinggrai ist ein Ort, in welchem sich die Kinder von Raja Ampat das Wissen über die Wichtigkeit ihrer Meere und Korallenriffe aneignen können. Sie profitieren von täglichem Englisch-Unterricht, sowie regelmässigen Präsentationen über verschie-dene Umweltthemen wie z.B.  die Problematik des Plastikabfalls.

 

Entstehung

Im Juni 2016 traf ich (Jonas) mich mit dem Dorfchef von Sawinggrai und diskutierte mit ihm mögliche sinnvolle Projekte für das Dorf. Er hatte vorerst die Idee, dass die Dorfbewohner in seinem Ort Englisch lernen können. Ich ergänzte seinen Plan mit dem Vorschlag, dass nicht “nur” das Englisch, sondern auch andere Themenbereiche wie Meeresschutz, Abfallproblematik, Mathematik, Geografie usw. unterrichtet werden könnten. Der Dorfchef war begeistert und nach Rücksprache mit den anderen Insulanern und mit grosser Unterstützung von Freunden und Bekannten aus der Schweiz, begannen im August 2016 die Arbeiten für das rund 35m2 grosse Lernzentrum in Raja Ampat. Mehr Informationen über den Bau und die Eröffnung des Lernzentrums findest Du im Newsblog vom 21.12.2016 bzw. 01.02.2017.

 

Wer kann das Lernzentrum nutzen?

Das Lernzentrum wird hauptsächlich von den schulpflichtigen Kindern im Alter von 8 bis 20 Jahren genutzt. Doch auch Erwachsene dürfen das Lernzentrum selbstverständlich besuchen. Einige sind inzwischen auch bereits vorbeigekommen um Basic-English zu lernen oder ihr bereits erlerntes Englisch zu verbessern. Offen steht das Lernzentrum selbstverständlich für alle.

 

Wer kann im Lernzentrum unterrichten?

Normalerweise unterrichte ich im Lernzentrum selbst. Damit das Konzept aber  nachhaltig ist und weiterhin funktioniert, wenn ich eines Tages nicht mehr in West-Papua bin, arbeite ich mit den Homestay-Besitzern vor Ort, sowie einem Projekt in Bali zusammen. Die Idee besteht darin, dass die Gäste, welche in einem Homestay in Sawinggrai oder im benachbarten Kapisawar weilen, den Kindern und/oder Erwachsenen im Lernzentrum Lektionen erteilen. In jedem dieser Homestays liegen entsprechende Flyer auf, in welchen sich die Gäste über das Lernzentrum informieren können.

 

Eine weitere Möglichkeit, um Freiwillige zum Unterrichten zu finden, besteht im Projekt „Sawinggrai English Effort“. Dieses wird von einem Freund aus Bali betreut. Über seine Homepage www.seerajaampat.com sucht er Volunteers, welche für einige Tage nach Raja Ampat reisen und bereit sind, während eines grossen Teils ihrer Zeit zu unterrichten. Dank der Fusion dieser Projekte, haben auch diese Volunteers die Möglichkeit, in einem voll ausgestatteten Lernzentrum zu unterrichten.

 

Was wird im Lernzentrum unterrichtet?

Die Lektionen, welche ich halte, sind vielfältig. Tagsüber stelle ich oft eine Unterrichtsklasse zusammen, wo die Kinder ins Lernzentrum kommen, um Englisch, Geografie oder Mathematik zu lernen. Diese Lektionen finden regelmässig statt. Abends, elektrischen Strom vorausgesetzt, mache ich oft Präsentationen zu bestimmten Themen wie Meeresforschung, Überfischung, Plastikproblematik, gesunde Ernährung, Körperhygiene (Zähneputzen) etc. Die Themen variieren und ich greife Themengebiete auf, von welchen ich das Gefühl habe, dass diese für die Menschen auf der Insel von Bedeutung sind und für die Zukunft wichtig sind. Oft äussern die Kinder selbst einen Wunsch, welche Themen sie interessiert und bitten mich, darüber eine Präsentation zu halten. Es ist schön zu sehen, wie neugierig diese Kinder sind und selbstverständlich erfülle ich ihren Wunsch jeweils sehr gerne. Nach den Präsentationen kommen die Kinder und Erwachsenen in den Genuss eines passenden Dokumentarfilms auf Grossleinwand. Manchmal ist es aber auch einfach ein guter, lustiger Film für die kleinen und grossen Kids.

 

Geplant habe ich ebenso grössere Projekte in den Bereichen Abfallmanagement und Meeresschutz. Diese werden jedoch mehr Zeit beanspruchen und mehrere Wochen oder auch Monate andauern.

 

Welche Utensilien sind im Lernzentrum verfügbar?

-      Projektor

-        Laptop

-        1x grosses Whiteboard

-        3x kleine Whiteboards

-        Farbstifte & Wasserfarben

-        Diverses Schreibmaterial

-        Bücher in Englischer und Indonesischer Sprache zu Themenbereichen wie:

  • Schreiben- und Lesen lernen
  • Allgemeinwissen (Weltkarten, Atlas etc.)
  • Meeresschutz
  • Mathematik
  • Schultest Vorbereitungsbücher
  • Zeichnungsbücher
  • Wasserfarben und grosse Zeichnungsblätter
  • Story-Books

 

Die Kinder nutzen das Lernzentrum sehr oft und haben bereits grosse Fortschritte zu den Themen wie Umweltschutz (Meere, Fische, Korallenriffe) gemacht. Aber auch im Umgang mit der englischen Sprache sind sie gegenüber den Kids auf den andern Inseln deutlich im Vorsprung. Ich kann es kaum erwarten, weitere Präsentationen zu halten und die grösseren Projekte in Angriff zu nehmen. Gerne würde ich nämlich meine Pläne auf andere Dörfer ausdehnen und das Zielpublikum, die Kinder, entsprechend erweitern. Hier findest Du mehr Informationen dazu.

 

Es bricht mir das Herz, mit ansehen zu müssen, dass es genau diejenigen Menschen als erstes trifft, welche am wenigsten zur Klima-Erwärmung, zum Artenaussterben und zur Meeresverschmutzung beigetragen haben.

 

Ich möchte diesen Menschen das Wissen vermitteln, damit sie ihre Heimat schützen können und so noch viele Generationen ein einfaches, zufriedenes und glückliches Leben in Raja Ampat führen können. Ich möchte, dass die Kinder ihre Kreativität und Intelligenz weiter entwickeln, um mit ihrem Wissen und ihren Erkenntnissen über die Natur in der Lage sind, ihre Zukunft zu sichern.