Ocean Warrior


Spielerisch lernen die Kinder, weshalb Plastik ein Problem ist und wie sie mit Abfall umgehen können


In unserem 'Ocean-Warrior' Projekt lernen die Kinder in erster Linie, warum Plastikabfall ein grosses Problem für die Natur aber auch ihre eigene Zukunft ist. Wir gehen mit den einheimischen  Kindern an abgelegene Strände auf verlassenen Inseln. Obwohl es weit und breit kein Dorf gibt, sehen die Kinder die unglaublichen Mengen an Plastikabfall, angespült vom Meer, verteilt über den ganzen Strand.

 

In diesem Projekt arbeiten wir mit dem Buch 'Ocean Warrior', erstellt von unserem Freund 'Friendly Drifter'.  Es erzählt die Geschichte von Kindern welche an abgelegenen Stränden viel Abfall vorfinden und sehen, wie Tiere davon leiden. Genau das, was auch in Raja Ampat Tatsache ist. Das Buch wird zusammen besprochen und danach braucht es gar keine Worte mehr und die Kinder springen bereits los und räumen den Strand mit auf. 

 

Durch unser 'Ocean Warrior' Projekt lernen hunderte von Kinder in ganz Raja Ampat weshalb Plastik ein Problem für Mensch und Natur ist und was sie dagegen tun können. Weiter werden dank diesem Projekte viele einsame Strände aufgeräumt, in diesen Beach-Clean-up's füllen wir im Durchschnitt 5-8 grosse Abfallsäcke innert wenigen Minuten.

 

Wir sind davon überzeugt, dass ein Umdenken zum Thema Plastikabfall bei den Kindern starten muss, um nachhaltig etwas zu erreichen.

Copyright: Schweizer Radio und Fernsehen, 2018, DOK, Wasserwelten